Emsculpt Neo

Zur Fettverbrennung und zum Muskelaufbau

EMSCULPT neo ist die weltweit erste und einzige nicht-invasive Methode zur Lipolyse ( Fettabbau)und Muskelaufbau.
Somit ist Dies ein einzigartiges Verfahren in dem hochintensive Magnet-Impulsmit Radiofrequenz-Energie kombiniert werden.

Des Weiteren kann EMSCULPT neo die Form des Bauches verbessern,den Bauch zust raffen unddie Bauchmuskeln
festigen.
Zusätzlich kann man es auch für Festigung, Formung und Stärkung des Gesässes, der Oberschenkel und der Waden nutzen.
Die Anzahl Behandlungen wird jeweils individuell an die Bedürfnisse des Klienten angepasst.
Die allgemeine Empfehlung des Gerätherstellers,für ein sichtbares Ergebnis,sind mind. 4 Behandlungen innerhalb von
4 Wochen.

Zusätzliche Information:

Viele Menschen leiden–bedingt durch überwiegend sitzende Tätigkeiten– an chronischen Rückenschmerzen.

Laut Physiotherapie ist ein ein konsequentes Training der Bauchmuskulatur empfohlen, dies ist jedoch nicht immer für jeden umsetzbar.

Zusätzlich verlieren wir ab dem 30. Lebensjahr ca 1% Muskelmasse pro Jahr, wodurch sich der Stoffwechsel verlangsamt und sich unerwünschte Fettpolster bilden.

Zur Aufrechterhaltung und Stärkung der Muskulatur ist es somit wichtig, gerade mit zunehmendem Alter besonders auf ein entsprechendes
Training zu achten.

Anwendungsbereiche:

• Bauch,
• Gesäß bzw. Po,
• Oberarme (Biceps und Triceps)
• Waden
• Oberschenkelinnenseiten
• Oberschenkelaussenseiten
• Oberschenkelvorderseiten
• Oberschenkelrückseiten

Behandlungsablauf:

Der Applikator des Emsculpt-Gerätes wird auf dem entkleideten Behandlungsareal , direkt auf der Haut,positioniert und mit einem elastischen Gurt fixiert. Das angeleitete Fachpersonal startet die Behandlung und erhöht langsam die Intensität der Muskelaktivität bis im optimalen Fall 100% erreicht sind.

Durch den zusätzlichen Einsatz der Radiofrequenzenergie wird der Muskel schnell um mehrere Grade aufgewärmt und wird so auf die intensive Belastung vorbereitet.

Zudem wird das Unterhautfettgewebe innerhalb vier Minuten so erwärmt, dass Fettzellen so stark geschädigt werden und durch Apoptose (natürlicher Zelltod) zugrunde gehen.

Diese abgestorbenen Fettzellen werden dann langsam vom Körper auf natürliche Weise abgebaut.

Klinische Studien zeigten eine Fettreduktion von durchschnittlich 30%.

Schmuck und metallhaltige Gegenstände sollten vor der Behandlung abgelegt werden, da das Gerät mit elektromagnetischen Impulsen arbeitet.

Die Behandlung dauert pro Areal 30 Minuten.

Man verspürt dabei eine kontinuierliche Wärme, die durch die Radiofrequenz entsteht und verschiedene Impulse, die sich in Intensität, Akustik und Dauer unterscheiden.

Zu Beginn kann die Behandlung als fremd oder gar unangenehm empfunden werden.

Es kommt aber erfahrungsgemäß zu einer raschen Gewöhnung.

Es ist keine Erholungszeit notwendig.

Risiken und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen oder gar Risiken sind nicht bekannt. Manche Patienten verspüren nach den Sitzungen einen leichten Muskelkater.

Das behandelte Areal kann aufgrund der applizierten Radiofrequenz (=Wärme) kurzfristig gerötet sein.

Kontraindikationen:

• Elektronische Implantate (z.B. Herzschrittmacher)
Spirale mit Metallanteil (v.a. Kupferspirale)
Metallische Implantate
Piercings im behandelnden Areal
Grossflächige Tattoos im behandlenden Areal
Menstruation bei Behandlungen am Bauch.
• Schwangerschaft &Stillzeit
• Tumore
• Cardiovaskuläre Erkrankungen

Behandlung von Fettleibigkeit

Übergewicht und Fettleibigkeit beschreiben eine anormale oder übermäßige Fettansammlung, die ein Gesundheitsrisiko darstellt. Medikamente gegen Fettleibigkeit sollen das Körpergewicht regulieren, indem sie die Kalorienaufnahme ausgleichen oder den Appetit verändern. In den vergangenen Jahren wurden Semaglutid und Liraglutid als Analoga des Hormons GLP-1 weitgehend zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels bei Erwachsenen eingesetzt.

Liraglutid ist ein Medikament, das einmal täglich zur Behandlung von Typ-2-Diabetes eingesetzt wird. Semaglutid dagegen ist ein Medikament, das einmal wöchentlich verabreicht wird. Beide können den Blutzuckerspiegel bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes senken.
Liraglutid und Semaglutid sind keine Insulinpräparate und sind kein rsatz für Insulin bei Patienten mit entsprechendem Bedarf. Klinische Studien zu Liraglutid und Semaglutid zeigten sehr positive Auswirkungen auf die Gewichtsabnahme und sind eine vielversprechende Behandlung bei Fettleibigkeit.

Liraglutid und Semaglutid werden mit einem vorab gefüllten Injektionsstift verabreicht. Zuerst müssen Sie die Plastikhülle der Nadel entfernen. Drehen Sie die Nadel, bis sie fest mit dem Stift verbunden ist. Ziehen Sie die äußere Kappe und die innere kleinere Kappe ab, um die Nadel freizulegen. Anschließend können Sie die Dosis anpassen und die Nadel unter die Haut Ihres Abdomens injizieren. Warten Sie einige Sekunden, bis die gesamte Medikamentendosis injiziert ist, bevor Sie die Nadel herausziehen.

Sprechen Sie mit Dr.Oweira über Vorteile, die richtige Technik und mögliche Risiken oder Nebenwirkungen durch die Einnahme von Liraglutid oder Semaglutid.